Digitale Vermittlung von Kunst ohne Hemmschwelle

Partizipativer Audioguide für Museen

Audioguides

Audioguide

Gespräche über Kunst

arcs audio produziert einen partizipativen Audioguide, der über eine Web-App auf den Smartphones der Besucher*innen angehört wird. Ausgewählte Gespräche mit Expert*innen aus dem Alltag nehmen die Wirkung des Werks in den Blick und inspirieren zu eigenen Reflexionen. So bauen sie Hemmschwellen ab und schaffen die Basis für eine neue Beziehung zwischen Menschen und Museen.

Leistungen

Leistungen

Unsere Services für Ihre Kunstvermittlung

arcs audio bietet Museen digitale Kunstvermittlung als Komplettpaket. Von der Beratung bei der Werkauswahl über die Produktion der Audioführungen bis zum Begleitmaterial im hauseigenen Corporate Design: Sie erhalten alles aus einer Hand. Sie brauchen weder eigene Technik noch Kapazitäten zur Produktion von Texten, die eingesprochen werden sollen.

Referenzen

Ausgewählte Beispiele unserer Arbeit

Casino Luxemburg, Triennale Jeune Création
Casino Luxemburg, Triennale

Im Juli 2021 setzte arcs audio gemeinsam mit einer Klasse der Grundschule EF Cessange in Luxemburg einen Audioguide für die Ausstellung „Junge Kunst Triennale“ um. Als Web-App angelegt, können die Besucher*innen die Kunstwerke durch die Augen von Kindern erleben.

Casino Luxemburg, Re-Ordinary
Casino Luxemburg, Re-Ordinary

In der Workshopreihe „Re-Ordinary“ arbeitete arcs audio von April bis Juni 2021 mit vier Gymnasien in Luxemburg zusammen. Dabei schufen die Schüler*innen der Sekundarstufe eigene Kunstwerke aus alltäglichen Gegenständen, die anschließend im Casino Display in Luxemburg ausgestellt wurden.

Stadtgalerie Saarbrücken
Stadtgalerie Saarbrücken

Im Dezember 2020 begleitete arcs audio zwei virtuell zugängliche Ausstellungen der Stadtgalerie Saarbrücken mit Audioguides: Sabine Hertig | BREAK UP! und die Gruppenausstellung IN TRANSIT.

Kunstmuseum Celle
Kunstmuseum Celle

Für das Kunstmuseum Celle setzte arcs audio 2020 einen Audioguide für die Ausstellung „Parallel Worlds. Art, Science & Fiction“ als Web-App um, angereichert mit Informationen zu Künstler*innen und Werken.

Musée des Beaux Arts de Nancy
Musée des Beaux Arts de Nancy

Hier entstanden 2020 Audioguides zur Dauerausstellung. Die Interviews in drei Sprachen erscheinen 2021 in der museumseigenen App. Videos, die diese Gespräche begleiten, nutzt das Museum für sein Marketing.

Museum LA8 Baden-Baden
Museum LA8 Baden-Baden

Hier sind seit 2017 insgesamt sechs Audioguides zu unterschiedlichen Themenausstellungen entstanden. In die App integriert arcs audio hier auch kunsthistorische Zusatzinformationen für die Besucher*innen.

Artwalk Saarbrücken
Urban Artwalk Saarbrücken

Mit dem Audioguide von arcs audio erschließen Menschen sich die Kunst im öffentlichen Raum selbst. Anhand einer Karte können sie die einzelnen Kunstwerke ansteuern und dazu die Interviews anhören.

Kunstwerk Mensa Saarbrücken
Mensa an der UdS

2020 feierte die Mensa der Universität des Saarlandes 50-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass produzierte arcs audio ein Hörfeature, das beim Besuch der Mensa über Kopfhörer auf einer Liegewiese angehört werden konnte.

Leistungen

Profil

Über arcs audio

Wir schaffen Verbindungen zwischen Menschen und der Kunst – im offenen Dialog. Das Konzept ist so einfach wie ungewohnt, weil es die Prinzipien direkter Partizipation, Inklusion und Wertschätzung konsequent verfolgt. arcs audio öffnet das hierarchische System Museum und belebt es für neue Wege in der Kunstvermittlung und eine gestärkte Relevanz der Institution.

Neugierig?

Sie möchten mehr über den Audioguide, unsere Leistungen oder die Möglichkeiten der partizipativen Kunstvermittlung wissen? Dann nehmen Sie Kontakt auf. Nur keine Hemmungen − wir sprechen wirklich sehr gerne über Kunst!